Werdegang

Frau Barth ist Diplom-Oecotrophologin (Haushalts- und Ernährungswissenschaftlerin) und ausgebildete Redakteurin. Sie studierte an der Technischen Universität München-Weihenstephan Oecotrophologie mit den Schwerpunkten Ernährung und Diätetik, Lebensmitteltechnologie sowie Beratungs- und Kommunikationslehre. Im Anschluss daran absolvierte sie ein zweijähriges Redaktionsvolontariat beim Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB).

Im Integrierten Gesundheitszentrum Esslingen (IGZE) arbeitet sie seit 2002 im Bereich der medizinischen Kommunikation sowie der Ernährungsberatung und -therapie mit Spezialisierung auf die individuelle Einzeltherapie. Darüber hinaus hält sie Vorträge, Ernährungskurse sowie Workshops und ist bei Gesundheitsaktionen und -tagen, vor allem im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung, aktiv.

Zudem verfasst sie Artikel zu Themen der gesunden Ernährung. In der Vergangenheit schrieb sie mit Prof. Dr. Volker Barth einen Ratgeber zum Thema Brustkrebs (erschienen im Trias-Verlag) und und arbeitete an anderen Werken aus dem Bereich der Brustdiagnostik mit (erschienen im Thieme-Verlag).

Um ihr Angebot im Bereich Ernährungstherapie abzurunden, absolvierte sie 2014 erfolgreich die Ausbildung zur "Fachkraft Allergologie (DAAB)".

Frau Barth ist Mitglied beim Berufsverband Oecotrophologie e.V. (VDOe) und bei QUETHEB e.V., der Deutschen Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater. Seit Anfang 2006 ist Frau Barth nach QUETHEB e.V. für die Ernährungstherapie und-beratung zertifiziert und ist seitdem mehrfach re-zertifiziert worden, zuletzt im Juli 2016. Außerdem ist sie Mitglied beim Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB)